Hurstmoos-Gönner

 

 

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Gönnern. Werden auch Sie Gönner oder Gönnerin des Hurstmooses. Mehr. . .

 

Nächster Fyrabehöck

Freitag, 30. September 2016
ab 18 Uhr, im Blockhaus Mösli

 

Nächster Verinsanlas

Samstag, 12. November, um
18 Uhr, Kegelabend im "National" in Burgdorf

Jetzt wo die Tage trüber sind, verlagern wir unsere Aktivitäten in warme Innenräume und beginnen unser Herbst-

Kegeln

 

programm mit den traditionellen Kegelabend. Bei diesem Anlass geht es nicht in erster Linie um Sieg und Niederlage, sondern um das gesellige Zusammensein und um feines Essen. Der Vorstand wünscht dennoch allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern Gut Holz!!

 

 

 

Facebook

Infos

 
Herbstarbeiten erfolgreich abgeschlossen

Das Mösli ist bereit für den Winter

Herbstarbeiten

Auch Präsident Peter Walther langte kräftig zu. Bild: Guido Pelli

 

Die Herbstarbeiten, also die Vorbereitung des Hurstmooses auf die Wintersaison, sind am Samstag 17. September erfolgreich abgeschlossen worden. Die Anlage zeigt sich nach dem Mähen des Schilfes aufgeräumt. Der Winter kann kommen, auch wenn wir hoffen, dass er noch etwas auf sich warten lässt. Erfreulicherweise packten dieses Jahr Freunde des Hurstmooses mit an, die nicht Mitglied im Verein sind. Sogar Kinder aus der Nachbarschaft machten sich zusammen mit Mami nützlich. Dazu unterstützten auch Asylbewerber die Bemühungen um ein sauberes Mösli. Vom strömenden Regen liessen sich die Helferinnen und Helfer nicht beeindrucken. Der Verein dankt allen ganz herzlich für ihren wertvollen Einsatz. Weitere Bilder finden Sie hier.

17. September 2016/pe

 

 

FÜhrung im ChÜeweidgrÜebli

Von der Mülldeponie zum lebendigen Biotop

Chüeweidgrüebli

Das Chüeweidgrüebli hat sich von der Kiesgrube über eine Mülldeponie zum vorbildlichen Biotop gewandelt. Bild Marc Zürcher

 

Der Weg zum Restaurant Rothöhe oberhalb Burgdorf ist sicher vielen bekannt. Doch, dass man da fast neben dem schönen Biotop Chüeweidgrüebli vorbeifährt, wissen sicher die wenigsten. Unser Mitglied Theo Haldimann führte uns vom Parkplatz aus über die Chüeweid zum Grüebli. Er erzählt, dass er als Bub oft hier war und die Grube hinunter rutschte und wie es von der Kiesgrube, zur Deponie und dann zum Biotop wurde. Mehr dazu hier. Wenn wir Glück haben, sehen wir eventuell die blauflügelige Ödlandschrecke, welche hier einen guten Lebensraum gefunden hat. Wahrscheinlich war es zu kühl und wir konnten sie leider nicht sehen. Das Biotop ist ein sehr schönes Plätzchen, welches vielen Tieren den notwendigen Lebensraum bietet. Damit das so bleibt, ist aber auch eine intensive Pflege notwendig, welche vom Natur und Vogelschutz Burgdorf in einem Unterhaltskonzept festgehalten wurde. Danke Theo! Weitere Bilder finden Sie hier.

31. August 2016/Marc Zürcher

 

 

neue informations-Tafeln

Neue "Visitenkarten" an den Eingängen zum Hurstmoos

Neue Tafeln

Die neuen Info-Tafeln machen einen frischen Eindruck.                             Bild Marc Zürcher

 

Bis vor kurzem prangten noch die alten Informationstafeln an den Eingängen zum Mösli. Sie wirkten wie ein letzter Gruss des ehemaligen Aquarienvereins Burgdorf. Nun sind sie durch neue Tafeln ersetzt worden, die endlich das Logo des Hurstmoos-Vereins tragen. Damit ist das letzte sichtbare Zeichen des Aquarienvereins aus dem Mösli verschwunden. Vergessen sind die Leistungen der ehemaligen Aquarianer jedoch nicht — auch die neuen Tafeln weisen auf das Wirken des Vorgängervereins hin. Dennoch war es höchste Zeit, den neuen Trägerverein angemessen zu propagieren.

22. August 2016/pe

 

 

Ausserordentliche Arbeiten im mÖsli

Sondereinsatz im Hurstmoos hat sich gelohnt

Reparierte Brücke

Die Brücke hatte sich gesenkt — die Reparatur darf sich sehen lassen. Bild Marc Zürcher.

 

Die Brücke im Hurstmoos, die sich gesenkt hatte, konnte in einem Sondereinsatz repariert werden. Wie das Bild zeigt, ist der Schaden tadellos behoben worden.

22. August 2016/pe