Hurstmoos-Gönner

 

 

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Gönnern. Werden auch Sie Gönner oder Gönnerin des Hurstmooses. Mehr. . .

 

 

Nächster Fyrabehöck

Freitag, 31. März 2017
ab 18 Uhr, im Blockhaus Mösli

j

 

 

Nächster Verinsanlas

Samstag, 8. April und am 22. April 2017, jeweils um 8 Uhr, Frühjahrsarbeiten im Hurstmoos

Der Winter hat sich zurück-gezogen und die Frühjahrs-arbeiten stehen wieder an. Wie

Frühjahrsarbeiten

Das Mösli muss für den Sommer in Schwung gebracht werden.
Bild: Peter Häubi

 

jedes Jahr geht es darum, das Mösli für die kommende Sommersaison herauszuputzen. Die Bänkli müssen wieder installiert werden, da und dort müssen grössere und kleinere Arbeiten erledigt werden. Schliesslich sollen die Möslibesucher eine ordentlich herausgeputzte Anlage antreffen. Mitmachen kann jedermann, ob Vereinsmitglied oder nicht. Für Speis und Trank wird gesorgt sein. Es gilt: Wie mehr Leute mitmachen, umso schneller ist die Arbeit erledigt.

 

 

Facebook

Infos

 
FrÜhjaHrsarbeiten im Hurstmoos

Es braucht diesmal Männer mit starken Armen

Kieshaufen

Der Kiesberg im Mösli: Er wartet nur darauf verteilt zu werden.     Bild Marc Zürcher

 

Im Mösli wartet derzeit ein ansehnlicher 12-Qubikmeter-Kiesberg darauf von fleissigen Möslianern abgebaut und feinsäuberlich verteilt zu werden. Es geht darum, den Bereich zwischen Blockhaus (Hintereingang) und Toilettenhäuschen, neu zu planieren. In letzter Zeit haben sich dort bei Regenwetter hässliche Wasserlachen gebildet. Dadurch wird der lehmige Boden aufgeweicht, wodurch alles sehr schmutzig wird. Geliefert hat den Kies die Hindelbanker Firma Hofstetter, die uns im Preis sehr grosszügig entgegengekommen ist. Herzlichen Dank! Es liegt nun an uns, während der Mösliarbeiten vom 8. oder 22. April den Kieshaufen seiner Bestimmung zuzuführen. Die Devise heisst: Jetzt wird wieder in die Hände gespuckt. . .

18. März 2017/Guido Pelli

 

 

Hauptversammlung 2017

Ein äusserst erfolgreiches erstes Vereinsjahr

d

Gut besucht und mit nachhaltiger Wirkung: Der Tag der offenen Tür im vergangenen Mai. Bild: Guido Pelli

 

Der Hurstmoos-Verein ist auf guten Wegen. An seiner ersten Hauptversammlung, am 8. März 2017 im Bahnhöfli Hindelbank, konnte Vereinspräsident Peter Walther eine sehr erfolgreiche Bilanz ziehen. Rund 20 Neueintritte konnte er verkünden. Schon bei der Vereinsgründung war klar, dass sich der Hurstmoos-Verein einem weiten Kreis an interessierten Naturfreunden öffnen will. Im Mai 2016 setzte er dieses Vorhaben in die Tat um. Anlässlich eines Tages der offenen Tür war die Bevölkerung zu einer gratis Bratwurst eingeladen. Dieser Anlass verfehlte seine Wirkung nicht. Der Kontakt zur Bevölkerung verbesserte sich nachhaltig, was sich in der erfreulichen Entwicklung der Mitgliederzahlen niederschlug. Der Vorstand wurde in seiner bisherigen Zusammensetzung bestätigt. Die Anlage ist in gutem Zustand, zumal eine stattliche Anzahl an Unterhaltsarbeiten erledigt werden konnten. Allerdings werden diese Arbeiten wohl nie ganz ausgehen. Es stehen bereits neue Projekte an. Vielleicht haben auch Sie Lust bei uns mitzumachen. Sie sind nur ein Klick von der Vereinsmitgliedschaft entfernt.

 

8. März 2017/Guido Pelli