Hurstmoos-Gönner

 

 

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Gönnern. Werden auch Sie Gönner oder Gönnerin des Hurstmooses. Mehr. . .

 

 

Nächster Fyrabehöck

Freitag, 27. Januar 2017
ab 18 Uhr, im Blockhaus Mösli

 

 

Nächster Verinsanlas

Mittwoch, 8. März 2017, um
20 Uhr, Hauptversammlung im Restaurant Bahnhöfli in Hindelbank.

Das erste Jahr seit der Um-wandlung des Aquarienvereins in den Hurstmoos-Verein läuft Anfang März ab. Schon jetzt kann man sagen, dass es ein sehr Restaurant Bahnhöfli

Die Hauptversammlung findet wieder im Bahnhöfli in Hindelbank statt.

 

erfolgreiches Jahr geworden ist. An der Hauptversammlung geht es nun darum, auch für das kommende Vereinsjahr die Weichen zu stellen. Der Vorstand erwartet zahlreiches Erscheinen.

 

 

 

 

Facebook

Infos

 
neue Dienstleistung

Ist das Blockhaus für meinen Anlass frei?

Die Frage nach der Verfügbarkeit des Blockhauses im Hurstmoos stellen sich oft Mitglieder, die einen privaten Anlass im Mösli planen. Bisher musste man sich beim Hurstmoosobmann Heinz Mosimann erkundigen, ob die Hütte am vorgesehenen Termin frei ist. Auch wer spontan einen Besuch im Mösli machen wollte, konnte Pech haben. Dann nämlich, wenn im Blockhaus ein privater Anlass im Gange war, den man nicht stören wollte oder konnte.

Deshalb kam der Wunsch nach einem Belegungsplan auf, der jederzeit über die Verfügbarkeit des Blockhauses Auskunft gibt. Ein solcher Plan, der laufend aktualisiert wird, steht nun zur Verfügung. Zu finden ist er auf dieser Webseite unter dem Punkt "Das Hurstmoos" und da unter "Belegungsplan". Er ist einfach zu lesen: Rot bedeutet, dass das Blockhaus an diesem Tag nicht zur Verfügung steht. In roter Farbe erscheinen auch jene Tage, an denen im Blockhaus Anlässe des Vereins stattfinden. So beispielswiese die beliebten Fyrabehöcks, oder die Frühjahrs- und Herbstarbeiten, der Ferienhöck und ähnliches. Reservationen für private Anlässe müssen nach wie vor bei Heinz Mosimann beantragt werden.

18. Januar 2017/Guido Pelli

 


wildenten haben neu ein Entenhaus

Ein Herz für die Enten im Mösli

Entenhaus

Es macht sich gut, das neue Entenhaus. Bilder: Peter Häubi

 

Es ist unserem Vorstandsmitglied Marc Zürcher zu verdanken, dass Wildenten im Mösli neuerdings eine komfortable Unterkunft zur Verfügung steht. Ein unglücklicher Umstand hatte einen dicken Strich durch seine Ferienpläne gemacht. Also nutzte er die Zeit eine alte Idee in die Tat umzusetzen: Ein Entenhaus für das Mösli zu bauen. Schritt für Schritt hat er sein Vorhaben in die Tat umgesetzt. Und heute steht ein prächtiges Entenhaus im Mösli. Bleibt zu hoffen, dass Marcs gefiederte Freunde das Geschenk zu schätzen wissen und ihn dereinst mit herzigem Nachwuchs belohnen werden. Mehr zur Aktion Entenhaus, finden Sie hier.

30. Dezember/Guido Pelli